Kindergartentasche Philina

Eine kleine Überraschung für meine Mausi….

Diese kleine Kindergartentasche tritt morgen zum ersten Mal ihre Reise in den Kiga meiner Tochter an.

Mal sehen…hoffentlich bleibt sie eine Weile in dem Zustand..es wird ja auch öfters die Tasche hinterher geschliffen . Aber ob man das noch kann bei soviel Blümchen, lila und co?

Ich hoffe das beste.

Habe eine Schultertasche gemacht weil sie sich beim Rucksack doch so oft mit den Armen und der Jacke in den Trägern verheddert.
Da sitzt er auch mal falsch rum.

Auch diesmal Upcycling von Kissenbezügen, einem lilafarbenen Stoff und gehäkelten Blümchen. Und mit genähmaltem Namen natürlich.

So kann der Montag kommen….

Das Schnittmuster habe ich selbst gemacht, mein Maß war ein Malblock, so groß ist inklusive Nahtzugabe die Vorderseite und Rückseite. Die Breite der Seiten war abhängig von der Größe der Brotdose und der Trinkflasche der Mausi.

So hab ich’s jemacht:

Jedes Teil habe ich jeweils in Außenstoff und Innenstoff zugeschnitten, beim Boden der Innentasche musste ich den Außenstoff verwenden da der andere alle war.

Das ganze habe ich dann jeweils zusammen genäht, in der inneren Tasche ließ ich eine Wendeöffnung.

Für die Taschenklappe habe ich zweimal Außenstoff genommen damit es im offenen Zustand schöner aussieht. Mit Nähmalen hatte ich den Namen auf den lila Stoff darauf gemalt und so auch die Herzchen appliziert. Das ganze kam dann auf das obere Klappenteil, das ganze wurde rechts auf rechts zusammengenäht, gewendet, gebügelt und am Rand einmal abgesteppt.

Danach nähte ich sie mittig rechts auf rechts an das Rückenteil, vorher hatte ich mir das bei beiden Sachen markiert.

Für den Riemen der Tasche habe ich mir auch das Maß des Seitenteils genommen, die Länge die ich benötigte aus den verschiedensten Stoffen  zusammengebastelt ( zweimal) und dann rechts auf rechts zusammen genäht gewendet, gebügelt, abgesteppt…Jut!

Diese Riemen habe ich rechts auf rechts mittig an den Seitenteilen festgesteppt. Dann kam die Außentasche in die Innentasche, natürlich auch rechts auf rechts…danach habe ich oben einmal herum genäht.

Nun konnte ich die Tasche wenden und diese Öffnung verschließen.

Die kleine Schlaufe zum verschließen habe ich mir aus dem Außenstoff hergestellt.

Dafür habe ich den Stoff zugeschnitten in der Länge und Breite wie ich es benötigte…dann habe ich es genauso gefaltet wie Schrägband und einfach die offene Seite mit einer Naht verschlossen.

Das ganze befestigte ich, zur Schlaufe gelegt und einmal zur Befestigung übergenäht, mittig unter der vorderen Naht der Taschenklappe sodass das drüber nähen nicht auffällt.

Danach habe ich noch ein wenig aufgehübscht…bisschen Blümchen gehäkelt und wie auf den Bildern zu sehen angenäht. Eine Blume direkt auf der Naht der Schlaufe.

Am Ende habe ich mir noch nen schicken Knopf aus meiner Knopfsammlung gesucht und an der richtigen Stelle befestigt.

Fertich! Ich freue mich…sie gefällt mir sehr….und das obwohl es olle Kissenbezüge waren. Da sieht man es einfach, man muss nur das Material sehen…nicht das was es gerade ist.

Mal sehen wie sich die Tasche morgen macht….

Täschlein für Hundeleckerlis

Dieses kleine Täschlein würde gerade fertig. Es ist für unsere Lieblingstierärztin in Eckernförde die unsere Katze so wunderbar behandelt hat. Dieses Täschlein ist ein Geschenk, sie ist für Hundeleckerlis und deshalb innen aus Wachstuch.

Die Tasche hat einen Reißverschluß und trotzdem noch einen bezogenen Kam Snap, Anleitung kannst du hier anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=HiPeQxo5B9s.

Man kann sie mit der Zeit runterklappen wenn sie leerer wird, aber ich denke man trägt sie generell lieber so, prallvoll muss es ja nun nicht sein. Sieht ja auch irgendwie komisch aus und wenn man solch Riesenbatzen Hundeleckerlis mit sich trägt, ist es am Hosenbund bestimmt recht ungemütlich. Alles in maßen😂. Die Tasche hat auf der Rückseite noch die Möglichkeit, durch zwei Laschen am Gürtel befestigt zu werden.

Ich finde sie ist sehr gut geworden😍, jetzt muss sich nur noch unsere Tierärztin freuen.☺️

Das war wiedermal Freestyle….aber sehr schön. Der Apfelstoff ist toll, danke Schwersterherz für den kleinen Rest der dafür total gut gereicht hat.

img_0611 img_0612 img_0613

Kosmetiktasche Röschen

Diese Kosmetiktasche habe ich genäht als ich daran dachte meine genähtes zu verkaufen und auch auf einem eigenen Blog meine genähten Sachen zu zeigen.

Das verkaufen ist mir mittlerweile egal, mich freut es wenn ich bei Google gefunden werde, wenn andere meine Bilder anschauen, dann auf mich und meine Seite stoßen und es ihnen gefällt. Das finde ich am schönsten, deshalb freue ich mich über jeden Kommentar.

Auf jeden Fall war dieses Kosmetiktäschlein eine Idee mit dem Gedanken “ Was würde den potentiellen Kunden gefallen“?

In meinen Augen wars ein kompletter Reinfall denn es fiel mir unheimlich schwer irgendwas zu “ produzieren “ was nicht meiner eigenen Kreativität entsprang. Hoffe du verstehst was ich meine, ich kann nichts nähen wie es eventuell jemand anders gefallen könnte.

Das zum Thema, ich kann nur das nähen was in meinem Kopf kreist.

imageEs lief auch einiges noch schief, naja, hab es aber durchgezogen und beendet.

U-Heft Tasche

Diese U-Heft Tasche habe ich vor 5 Jahren genäht. Einfach ne simple Sache, damals wollte ich keine Standartmäßige U-Heft Hülle wie man sie überall sieht. Ich war dagegen 🙂 . Vor 3 Jahren allerdings hatte ich mir dann doch nochmal solch richtige überall zu sehende Hülle genäht, aber für meinen Mutterpass.

image

Schultertasche Cord

Diese Schultertasche habe ich aus nem netten Cordstöffchen und Herzchenstoff genäht was noch rumflatterte bei mir 🙂 . Innen unauffällige Baumwolle. Natürlich mit KamSnaps zum verschließen. Diese Tasche war nach Nase genäht, wie irgendwie so viel bei mir 😉 , aber es sieht schön aus deshalb ist mir das unwichtig. Wenns klappt, dann klappts doch!

image

Schultertasche Schäfchen

Diese kleine süße Schäfchentasche entstand im besagten Taschenrausch..für meine liebe Mami. Hier gut zu erkennen, diesmal wieder das Freebook genutzt.

Den Stoff hatte ich in meiner allerallerallerersten Stoffbestellung mitbestellt, er war sooo süß! Leider gibt’s den wohl nicht mehr?? War von Buttinette…sonst schau selbst nochmal falls du ein Fan von Schäfchen bist

🙂 .

 

image

Schultertasche Röschen

Diese Schultertasche habe ich kurz nach der Stoffhandtasche genäht, irgendwie war ich im Taschenrausch ;-). Ob diese hier dasselbe Freebook war oder aus dem Kopf das weiß ich nicht mehr. Aber die Freebook Tasche sieht bisschen anders aus, evtl. hab ichs abgewandelt….keine Ahnung ist ja auch Banane. 🙂

image

Ich habe dazu passend auch noch eine Stiftetasche genäht, das ganze habe ich dann verschenkt.

 

Stoffhandtasche Röschen

Diese Handtasche am Anfang meiner Näherei entstanden, dank der fähigen Facebook näh Gemeinschaft weiß  ich nun endlich wieder…..es ist von Machwerk die atomium…danke euch 😍.

Den Stoff hatte ich damals vom Toom Baumarkt gekauft und fand ihn wirklich klasse, sodass ich mich entschlossen hatte daraus eine Tasche zu nähen.
Innen ist solch superdickes Vlies aufgebügelt, sodass sie sehr schönes Volumen hat.
Diese kleine Blume die ich gebastelt hatte war nicht in der Anleitung enthalten, ich fand es passte einfach, deshalb musste sie dran.
Diese Anleitung für die Blume aus Stoff findet man bei YouTube, sehr gut erklärt.

Ich habe wirklich viele Taschen genäht, denn irgendwie ist das Taschen nähen wirklich toll und man kann niiiiie genug haben, weil es ja auch zig superschicke Anleitungen oder Möglichkeiten gibt sich die Tasche seines Lebens zu nähen!
Und die ist richtig wertvoll!☺️

In diesem Sinne…..frohes nähen