Orientalisches Sitzkissen XXL

Was machst du mit deinen Stoffresten? Mit Resten die zu schmal für irgendwas sind? Oder wenn du wie ich Upcycling machst und das Teil zur Hälfte aufgebraucht habt und es für ein neues Kleidungsstück etc. nicht ausreicht?Ich stopfe dieses selbst genähte Sitzkissen damit aus. So fest wie ein Boxsack, das es guten Stand hat und nicht umkippt oder zu sehr einsackt beim sitzen.Der Schnitt ist selbst gemacht.

Dafür habe ich mir den gewünschten Kreis auf den gewünschten Stoff aufgemalt, zweimal. Für die Umrandung musste ich rechnen, ja lang ists her mit der Schule, ich habe den Durchmesser mal pi genommen und die Nahtzugabe mit zugefügt. Anscheinend wars die richtige Rechnung, denn es hat gepasst. Das ganze war dann die Länge des Seitenteils, für die Höhe  fand ich 30cm ideal, da man so halb sitzend halb hockend ist.

Habe das ganze ausgeschnitten und das Seitenteil zu nem Ring geschlossen. Da habe ich dann eine Seite mit der Overlook, für den guten und festen Halt, an den einen Kreis genäht.

( Danke für diese wunderbare Leihgabe Bruderherz.)

Die andere Seite auch, nur diesmal habe ich eine Wendeöffnung gelassen, zum wenden und zum ausstopfen.

Danach habe ich das ganze gewendet und dann angefangen, meinen Berg an unbrauchbaren zum Upcycling gedachten Kleidung klein zu schnippeln. So Handflächengroß, denn sonst verteilt es sich nicht gut. Und ich wollte das es keine Beulen gibt, da das Sitzkissen richtig gleichmäßig fest sein muss.

Brauchbare Knöpfe und auch die Reißverschlüsse habe ich natürlich, natürlich, vorher von den Kleidern entfernt. Ist doch klar!

Beim klein schneiden der Kleidungsstücke bekam ich unerwartet Hilfe von meinen zwei größeren Kindern, ich glaube einfach losschnippeln ist irgendwie ihr Fall.

Die Stoffstücke habe ich dann gleichmäßig in das Sitzkissen getan, immer mal wieder an der Oberseite hochgenommen und geschüttelt damit es sich innen gut verteilt. Und damit es ein richtig festes Kissen wird.

Ich weiß garnicht wieviel Kleidung da nun genau drin ist, aber es war ein sehr großer Berg, aber auch sehr häßliche Gardienen haben nun endlich eine sinnvolle Bestimmung gefunden.

Irgendwie waren sie mir zum wegwerfen zu schade, teilweise hatte ich sie schon bei online Verkäufen zum auspolstern genommen. Oje oje, wenn man nichts wegwerfen kann….aber nun sind sie alle.

Und endlich richtig sinnvoll untergebracht.

Als es richtig voll war und eine wunderbare Form hatte, habe ich die Wendeöffnung  unsichtbar zugenäht. Fertig.

 

Wie findest du das Sitzkissen? Ich finde es ist ne richtig gute Sache sogar olle richtig üble Sachen zu verwerten.

Nun kann relaxt werden…..

Mehr lesen