Kunstleder Handytasche Upcycling Damenhandtasche

Diese Handytasche aus dem übrig gebliebenen Kunstleder von der Stiftetasche habe ich vor 2 Wochen genäht. Meine „alte“ Handytasche ist so ziemlich am Ende angelangt und muss dringend ersetzt werden.

imageDafür habe ich meine alte Tasche als Muster für den Umfang genommen. Die Umrisse der Tasche habe ich zweimal auf das Kunstleder und zweimal auf den rosa karierten Stoff gelegt und abgezeichnet.

Das ganze habe ich mit Nahtzugabe ausgeschnitten und je beide Teile links auf links zusammen gesteckt. Also einmal Außentasche, einmal Innentasche.

Zum Schließen habe ich noch eine kleine Lasche aus dem Kunstleder geschnitten.

Beide Taschenteile habe ich je zusammen genäht, natürlich nicht komplett, in der Innentasche habe ich eine Wendeöffnung gelassen.

Beim zusammennähen war das Problem das ich es kaum unter das Füßchen meiner Nähmaschine bekommen habe, es ging nur schwer und einen abbrechen wollte ich mir nicht dabei.

Deshalb hatte ich mich dazu entschlossen es mit Hand zusammen zu nähen.

Vorher habe ich die kleine Lasche, die ich einmal aus optischen Zwecken rechts und links abgesteppt habe, an der Außentasche befestigt.

Zum Schluss nun per Hand beide Taschenteile auf links zusammen genäht, dann gewendet und die Öffnung verschlossen.

Mir gefällt sie sehr gut, kann man mit Klettverschluss oder Magnetverschluss verschließen, wenn man ihn an- oder einnäht.