Babymütze mit gehäkelten Verzierungen

 

Heute ist „Nähtag“..

und deshalb habe ich heute für meine kleine Babymaus eine kleine süße Mütze genäht und mit einem Häkelblümchen und einem Mäusezähnchenrand verschönert.
Das Model ist die Puppe meiner größeren Tochter, die Mütze ist ihr eindeutig zu groß…aber zum schauen passts.

Weiß nicht ob man es sieht aber der Stoff ist Gold mit Glitzer …
Es ist wieder ein Upcycling Projekt und ich finde es sieht wunderschön aus.

Auch für dieses Projekt habe ich in meinen zum Upcycling bestimmten Kleidungsstücken gesucht und für Mädchen fand ich diesen goldglitzer Pullover doch recht passend. In echt würde ich dieses Kleidungsstück niemals anziehen wollen…denn es hat zusätzlich zu diesem doch recht heftigen Rippenmuster, der über das komplette Teil geht, ein richtiges Gewicht. Dieser Pullover ist echt schwer, das hat mich gewundert.

Für meine Anforderungen war er jetzt aber ideal und somit ist einem Teil von ihm ein neues Leben eingehaucht worden.

Ich habe den Kopfumfang meiner kleinen ausgemessen und den dann als Breite genommen. Danach habe ich solch netten Bogen von einer zur anderen Seite ausgeschnitten. Das ganze habe ich dann rechts auf rechts gelegt und zusammen genäht. Witzigerweise ging es mit der Overlook..ich dachte sie macht Probleme, habe es getestet und war doch erstaunt, fusselte zwar total viele goldene Glitzerfusseln..aber das war für mich nicht schlimm.

Dann habe ich die Mütze nochmal gefaltet das ich oben noch einemmal in die andere Richtung lang nähen könnte. Damit die Mütze auf dem Kopf besser sitzt.

Es ist eine reinwachs Mütze geworden die äußerst lässig sitzt. Durch dieses Rippenmuster verzieht sie sich bisschen aber das stört niemanden.

Am Ende habe ich noch eine schöne Blume und einen Mäusezähnchenrand dran gehäkelt.

Ich finde sie perfekt….Glitzer ist immer gut!!

 

Einen wundervollen Tag trotz wechselhaftem Wetter dir ……es ist was man draus macht……

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.